skip to content
Web399 Config-Server die Serverfarm
Business Webservice & Hosting
Ihre Wunschdomain:
Weitere Domainendungen gerne auf Anfrage - wir Beraten Sie gerne!

Apple Mail

Seit der Version 3 von Apple Mail wird ein neuer E-Mail-Account automatisch über eine SSL-verschlüsselte Verbindung angelegt. Daher beschreibt die folgende Anleitung, wie Sie Ihr Postfach mit Apple Mail über eine SSL-verschlüsselte Verbindung einrichten. Sollten Sie die Verbindung zu Ihrem Postfach unverschlüsselt einrichten möchten, erfahren Sie am Ende dieser Frage, was Sie beachten müssen.

So richten Sie Ihr Postfach im Mail-Programm Apple Mail ein:

  • Wählen Sie im Menü den Punkt "Mail", "Account hinzufügen…". Unter Anbieter auswählen setzen Sie den Radio-Button bei Anderer Mail-Account. Der Assistent zur Einrichtung eines Mail-Accounts öffnet sich.

Geben Sie die folgenden Daten an:

  • Vollständiger Name: Hier können Sie festlegen, welcher Name angezeigt wird, wenn jemand eine E-Mail von Ihnen erhält.
  • E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail-Adresse ein.
  • Kennwort: Tragen Sie hier das von Ihnen gewählte Passwort ein.
  • Klicken Sie anschließend auf "Fortfahren". Auf der folgenden Seite können Sie den Server für eintreffende E-Mails konfigurieren. Geben Sie hier die folgenden Daten an:
  • Servertyp: Sofern es sich um ein POP3-Postfach handeln soll, so wählen Sie hier bitte "POP". Sofern es sich um ein IMAP-Postfach handeln soll, so wählen Sie bitte "IMAP".
  • Beschreibung: Unter diesem Namen wird Ihr Postfach in Apple Mail geführt.
  • Server für eintreffende E-Mails: Geben Sie hier bitte "sslin.de" ein.
  • Benutzername: Als Benutzername tragen Sie bitte die vorher eingerichtete E-Mail-Adresse ein. Alternativ können Sie auch den sechsstelligen Usernamen verwenden, der beim Anlegen des Postfachs im Kundenmenü automatisch vom System vergeben wurde.
  • Kennwort: Tragen Sie hier das von Ihnen gewählte Passwort ein.

Den sechsstelligen Usernamen und das Passwort finden Sie auch im Kundenmenü unter "E-Mail-Adressen / HostedExchange", wenn Sie rechts neben der entsprechenden E-Mail-Adresse auf "editieren" klicken. Auf der darauf folgenden Seite finden Sie die Daten dann im Abschnitt "...in ein POP3/IMAP-Postfach gelegt werden".

  • Ab der Version 3 von Apple Mail prüft das Mail-Programm, ob SSL möglich ist und aktiviert die SSL-Verschlüsselung automatisch. Sie werden dann sofort zum Punkt "Server für ausgehende E-Mails" weitergeleitet.
     
  • Bei älteren Versionen von Apple Mail sehen Sie zunächst ein Fenster mit der Überschrift "Sicherheit für eintreffende E-Mails". Setzen Sie hier bitte bei "SSL verwenden" ein Häkchen und wählen Sie bei Identifizierung "Kennwort" aus.

Server für ausgehende E-Mails

  • Beschreibung: Geben Sie einen beliebigen Namen für den Postausgangsserver an. Unter diesem Namen wird der Postausgangsserver dann in Apple Mail geführt.
  • Server für ausgehende E-Mails: Geben Sie hier bitte "sslout.de" ein.
  • Identifizierung verwenden: Bitte aktivieren Sie diese Option über die Checkbox. Die Identifizierung ist erforderlich, weil beim Versenden von E-Mails auf unseren Servern die gleiche Passwortabfrage wie beim Empfangen von Mails erfolgt.
    • Benutzername: Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein. Alternativ können Sie auch den sechsstelligen Usernamen verwenden, der beim Anlegen des Postfachs im Kundenmenü automatisch vom System vergeben wurde.
    • Kennwort: Tragen Sie hier das von Ihnen für die E-Mail-Adresse gewählte Passwort ein.
  • Ab der Version 3 von Apple Mail prüft das Mail-Programm, ob SSL möglich ist und aktiviert die SSL-Verschlüsselung automatisch. Sie werden dann sofort zur Account-Zusammenfassung weitergeleitet.
     
  • Bei älteren Versionen von Apple Mail sehen Sie zunächst ein Fenster mit der Überschrift "Sicherheit für ausgehende E-Mails". Setzen Sie dort bei "SSL verwenden" ein Häkchen und wählen Sie bei Identifizierung "Kennwort" aus.
     
  • Jetzt können Sie in der Account-Zusammenfassung die Einstellungen für das Postfach überprüfen. Wichtig: Unterhalb der Zeile "Server für eintreffende E-Mails" bzw. "Server für ausgehende E-Mails" sollte "SSL: aktiviert" stehen.
     
  • Klicken Sie abschließend auf "Erstellen", damit das Postfach eingerichtet wird.

Falls Sie das E-Mail-Konto per IMAP abrufen, muss in den Einstellungen für das Postfach zudem als IMAP-Pfad-Präfix "INBOX" hinterlegt sein, damit eventuell vorhandene Unterordner des Posteingangs angezeigt werden. In den meisten Fällen wird dieser Eintrag automatisch von Apple Mail vorgenommen. Um zu überprüfen, ob der Eintrag vorhanden ist, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie im Menü von Apple Mail auf "Mail", "Einstellungen" und dort auf den jeweiligen E-Mail-Account. Wählen Sie dann den Reiter "Erweitert". Als "IMAP-Pfad-Präfix" muss hier "INBOX" hinterlegt sein.

Apple Mail legt für gesendete Nachrichten automatisch nach dem ersten Senden einer Mail den Ordner "Sent Messages" an, das Standardverzeichnis für gesendete Nachrichten auf unseren Servern heißt jedoch "Sent". Um diese Ordner anzugleichen, gehen Sie nach der Einrichtung des Postfachs bitte wie folgt vor:

  • Nach der Einrichtung des E-Mail-Accounts sehen Sie in OS X Mail in der linken Spalte die bisher angelegten IMAP Verzeichnisse. Dort müsste auch der Ordner "Sent" aufgeführt werden.
  • Klicken Sie den Ordner einmal an, damit er markiert ist.
  • Klicken Sie dann oben in der Menüleiste auf "Postfach", "Dieses Postfach verwenden als", "Postfach 'Gesendet'".
  • Dadurch wird das IMAP-Verzeichnis "Sent" der OS X Mail-Funktion "Gesendet" zugewiesen.
zum Seitenanfang


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!