skip to content
Web399 Config-Server die Serverfarm
Business Webservice & Hosting
Ihre Wunschdomain:
Weitere Domainendungen gerne auf Anfrage - wir Beraten Sie gerne!

iPhone/iPad

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr E-Mail-Postfach bei DomainFactory auf einem iPhone/iPad einrichten.

Für den Abruf und Versand von E-Mails verwendet das iPhone/iPad standardmäßig SSL-verschlüsselte Verbindungen. Nutzen Sie daher bei der Einrichtung Ihres E-Mail-Postfachs – wie in dieser Anleitung beschrieben – die Servereinstellungen für SSL-verschlüsselte Verbindungen.

So richten Sie Ihr E-Mail-Postfach auf einem iPhone/iPad ein:

  • Öffnen Sie zunächst die Einstellungen des Mailprogramms: Wählen Sie "Einstellungen" und "Mail, Kontakte, Kalender".

iPhone: Einstellungen

  • Gehen Sie auf "Account hinzufügen" und wählen dort den Eintrag "Andere".
  • Wählen Sie dann "Mail-Account hinzufügen".

Mail-Account hinzufügen

  • Ergänzen Sie die folgenden Angaben:
  • Name: Hier können Sie festlegen, welcher Name angezeigt werden soll, wenn jemand eine E-Mail von Ihnen erhält.
     
  • Adresse: Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein.
     
  • Kennwort: Tragen Sie das von Ihnen gewählte Passwort ein.
     
  • Beschreibung: Vergeben Sie eine Beschreibung für den Account auf Ihrem iPhone/iPad. Die Beschreibung ist frei wählbar.

Neuen Account anlegen

  • Gehen Sie nach Eingabe aller Informationen bitte auf "Weiter".
     
  • Wählen Sie auf der folgenden Seite, ob Sie Ihre E-Mails per IMAP oder POP abrufen möchten.
     
  • Hinterlegen Sie zudem die folgenden Informationen bei "Server für eintreffende E-Mails":
  • Hostname: sslin.de
  • Port: 993 (IMAP) bzw. 995 (POP3)
  • Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse
  • Kennwort: das zu dieser E-Mail-Adresse gehörende Kennwort

IMAP/POP wählen und Servereinstellungen hinterlegen

  • Ergänzen Sie bei "Server für ausgehende E-Mails" die folgenden Angaben:
  • Hostname: sslout.de
  • Port: 465
  • Benutzername: Ihre E-Mail-Adresse
  • Kennwort: das zu dieser E-Mail-Adresse gehörende Kennwort

Bitte beachten Sie dabei:
Benutzername und Kennwort für ausgehende E-Mails sind als optional gekennzeichnet, müssen jedoch zwingend angegeben werden.

Server für ausgehende E-Mails

  • Gehen Sie anschließend auf "Weiter". Die Daten werden dann überprüft. 

IMAP-Pfad-Präfix hinterlegen

Wenn Sie das Postfach per IMAP abrufen, hinterlegen Sie abschließend bitte noch das IMAP-Pfad-Präfix. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Wählen Sie unter "Mail, Kontakte, Kalender" den Account und gehen Sie auf die Schaltfläche "Account [Ihre E-Mail-Adresse]".

IMAP-Pfad-Präfix hinterlegen

  • Gehen Sie auf der folgenden Seite nach unten und wählen Sie die Schaltfläche "Erweitert".

  • Dort finden Sie die Einstellung für das IMAP-Pfad-Präfix. Hinterlegen Sie hier den Wert: INBOX

Einstellungen für IMAP: SSL verwenden: ja,
 IMAP-Pfad-Präfix: INBOX,
 Server-Port: 993

  • Um die Einstellung zu bestätigen, klicken Sie nun links oben auf "Account" und anschließend auf "Fertig".

Nach dem erfolgreichen Verbinden erscheint das Postfach in der Übersicht Ihrer E-Mail-Accounts. Die Standardordner "Entwürfe", "Gesendet" und "Papierkorb" sind unter Umständen noch nicht vorhanden, werden jedoch angelegt, sobald sie benötigt werden.

zum Seitenanfang


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!